Wir sehen uns bald wieder

Der Plan war eigentlich, dass Angie Sonntagnachmittag nach Hause kommt, aber durch Unwetter in Dallas, steckte sie dort am Flughafen fest um kam erst den Montag zurück. Für mich hieß es Montagmorgen früh aufstehen, was ich sowieso vorhatte, da ich meinen Papa zum Flughafen bringen musste. Das Doofe war jetzt halt, dass ich erst loskonnte, nachdem die Jungs das Haus verließen. Aber es passte alles. Zwar gab es ein paar Problemchen bei der Kofferaufgabe, aber das hatte sich dann auch geklärt. Noch eine letzte Umarmung und dann verschwand mein Papa in der Sicherheitskontrolle. Meine Mama und ich fuhren wieder nach Hause. Nachdem ich laufen war und sie sich noch einmal hingelegt hatte, aßen wir gemeinsam Frühstück und verbrachten den Tag auf der Terrasse. Ziemlich entspannt. Dienstag fuhren wir noch einmal in eine Mall, aber da wir die letzten Tage schon in so oft shoppen waren, ging ich dieses Mal mit leeren Händen aus. Aber besser für mein Konto. Am Nachmittag fuhr ich wie jeden Dienstag die Jungs zum Training, holte sie ab und brachte Soren zum Pfadfindern. Als ich wieder zurück kam, beobachteten meine Mama und ich den schönen Sonnenuntergang. Mit von der Partie, mein absoluter Lieblingskater Boomer. Danach musste ich aber auch schon wieder los, um Soren vom Pfadfindern abzuholen.

Heute wurde einem noch einmal klar, wie schnell eigentlich zwei Wochen umgehen. Vor zwei Wochen habe ich meine Mama vom Flughafen abgeholt und jetzt musste ich sie leider schon wieder zurückbringen. Aber nicht mehr lange. Ich komme ja auch bald nach Hause. Nachdem der Koffer gepackt war und jede Lücke mit meinen Klamotten ausgestopft wurde, machten wir uns auf den Weg zum Flughafen. Dort mussten wir leider meine Schuhe wieder aus dem Koffer rausholen, da dieser Übergepäck hatte und das hätte 100 Dollar gekostet. Um das Problem werde ich mich dann bald kümmern. Meine Mama checkte ein und dann hieß es auch schon Abschied nehmen. Natürlich flossen ein paar Tranchen. Dann verschwand sie in der Sicherheitskontrolle und ich machte mich auf den Weg nach Hause. So schnell waren zwei tolle Wochen auch schon wieder rum.

Was eine schöne Gadse:D

Siehe Überschrift: ja es kann echt nicht mehr so lange sein:) schicke mir bitte das Datum, wenn du das ließt:) 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Gerald (Dienstag, 02 Juni 2015 20:06)

    Na? Du guggst so, als wärest du wegen der Katze in die USA geflogen..., dein Lächeln... so weit und breit.... und schöööön!!!